Update 20.09

20.09.2010

Nun sind wir seit drei Wochen in Italien, erneutes Casting, geplatzte Locations, Schauspieler, die kurzfristig abspringen, Veränderungen im Team, und mit der Finazierung sieht's auch mau aus. Dennoch am 15. September fiel die erste Klappe!!!
Wie angekündigt passieren hier während des Drehs ständig kleine Wunder.
Wir sind alle stolz auf unsere kleinen Darsteller.
Unser Huhn legt viele Eier und das Team wächst zusammen...


Update 26.08


26. August 2010

In München erfahren wir, dass alle Schauspieler zugesagt haben und alle Drehgenehmigungen eingeholt sind. Unser italienisches Team schmeißt allein das letzte große Casting in Fasano, wir drücken die Daumen.

18. August 2010

Michele und ich sind in Kitzbühel. An seinem drehfreien Tag haben wir die Hotellobby mit Laptop Kamera und Co in Beschlag genommen. Nach zwei Stunden tempramentvoller Diskussionen haben wir aus dem vielen Material unsere Darsteller ausgewählt. Anstatt einer Freundin hat Adriana jetze eine freche Schwester. Zufrieden schicken wir unser Cast-Liste nach Italien.

video

Update 4.08

4. August 2010
Nach einer Skype Konferenz mit Vito steht nun der Drehplan.

28. Juli 2010

Teamtreffen in Berlin, Roman und Benni stellen Ihre Auflösung vor.



25. Juni 2010

Es findet ein großes Casting in Fasano, in den Räumen von Labratorio Urbano statt. Vito, Amalia, Guiseppe und Annarita sind perfekt organisiert und vorbereitet. Es kommen über 50 Darsteller und vor allen Dingen viele mögliche Adrianas und Ninos. Hier muss man sich für jeden Einzelnen viel Zeit nehmen, um den "Kleinen" etwas zu entlocken. Wenn dann aber die erste Nervosität gemeinsam überwunden ist, ist es ein Genuss zuzuschauen. Am Nachmittag sind wir alle völlig erschöpft. Am nächsten Tag machen wir uns wieder auf nach Berlin.









24. Juni 2010

Letzter Tag, um gemeinsam Locations zu besichtigen. Wir fahren nochmal nach Monopoli und entscheiden, dass an diesem alten Hafen, der mitten in der Stadt liegt, der Film beginnen soll. Roman und Benni wollen am nächsten Tag nochmal herkonmmen, um passende Gassen zu finden. Wir haben uns somit gegen "Weiß" entschieden und sind alle zufrieden. Am Nachmittag fahren wir nach Forcatella, ein paar Fischerhäuser, die direkt am Meer liegen. Hier soll unser "Nino" mit seiner Familie wohnen. Wir essen dort Mittag und lassen uns von den Geschichten der Fischer inspirieren.






23. Juni 2010

Ein erstes großes deutsch-italienisches Teamtreffen findet statt. Michelino, unser Szenenbildner, ist extra aus Florenz angereist. Wir verbringen mehrere Stunden, um über Bildgestaltung, Szenenbild und Kostüme zu sprechen. Auch erste organisatorische Anliegen können geklärt werden. Am Abend treffen wir uns mit Mimmo in Monopoli. Er hat eine eigene Produktionsfirma und möchte uns helfen. Am Ende des Gesprächs fahren wir auf jeden Fall mit einem Cutter in der Tasche zurück nach Ostuni.

Update 22.06

video

22. Juni 2010

Das erste Casting in Ostuni findet statt. Es kommen zwar nur um die zwölf Kandidaten, davon begeistern uns aber viele als Schauspieler. Antonellas Darbietung als "Pazza" liefert einen starken künstlerischen Impuls. Langsam bekommen die Figuren in unserer Geschichte Gesichter. Wir freuen uns alle und können erste kleine Rollen besetzen.



19. Juni 2010

Roman, Benni und Anna landen in Bari, um sich selbst ein Bild zu machen. Schließlich sollen sie die Geschichte hier fotografieren.Die nächsten Tage heißt es alles aufsaugen, die italienische Lebensweise kennenlernen und Drehorte besichtigen. Immer wieder stellen wir uns die Frage, ob wir lieber die weißen kleinen Gassen von Ostuni wollen oder alte, charmante Häuserzeilen in mediterranen Brauntönen.



16.Juni 2010

Unser Team ist nun auch auf deutscher Seite zusammengestellt und das Drehbuch überarbeitet.Wir fahren die Nacht durch. Das zweitemal nach Apulien zum Drehorte suchen und Casten... Die nächsten Tage haben wir ständig Termine und Interviews, mit netten Menschen, die von unserem Vorhaben begeister sind, und uns unterstützten wollen.